1. Kindergarten- und Krippenanmeldung

Jedes Kind, das das dritte Lebensjahr vollendet hat, hat bis zum Schuleintritt einen Anspruch auf Betreuung in einer Kindertagesstätte bzw. einem Kindergarten.

In der Regel werden die Kinder zum Beginn eines Kindergartenjahres aufgenommen. Das Kindergartenjahr beginnt jeweils im August.

Seit August 2013 besteht ein Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz für alle Kinder ab dem vollendeten ersten Lebensjahr in Krippe oder Kindertagespflege.

Die Kindergärten und Krippen im Landkreis Lüneburg nehmen in der Regel Kinder auf, die in der jeweiligen Samtgemeinde oder Gemeinde gemeldet sind. Ausnahmen sind evtl. möglich und bei den Einrichtungen zu erfragen.

Eine Ausnahme bilden der Waldorfkindergarten und die Krippe des Waldorfkindergartens in der Hansestadt Lüneburg, wo auch Kinder aus dem Landkreis Lüneburg aufgenommen werden, unabhängig vom Wohnort.

Die Anmeldung erfolgt in den Einrichtungen direkt. Die Einrichtungen führen Wartelisten, die Anmeldung sollte deshalb rechtzeitig vorgenommen werden.

Eltern, die sich vor der Anmeldung den Kindergarten oder die Krippe ansehen möchten, setzen sich für eine Terminvereinbarung direkt mit der entsprechenden Einrichtungen in Verbindung.

Informationen zu freien Plätzen sind ebenfalls in den Einrichtungen direkt zu erfragen.

Informationen zur Kinderbetreuung und zur Anmelderegelung in der jeweiligen Gemeinde oder Samtgemeinde im Landkreis Lüneburg sind auch bei der zuständigen Gemeinde - oder Samtgemeindeverwaltung zu erhalten.

Dazu klicken Sie bitte hier!

Wer Informationen benötigt, welche Gemeinde oder Samtgemeinde für die Kinderbetreuung zuständig ist, kann sich ergänzend an das FamilienBüro wenden.

Anmeldungen zur Kindertagespflege siehe unter dem Menüpunkt „Kindertagespflege“ in der Betreuungsbörse.

 

2. Kontakt Familienbüro

Kontakt FamilienBüro: familienbuero@stadt.lueneburg.de oder

Tel.: 04131/ 309-3919 oder 309-3190